Sie sind hier

19. April: Konzert am Ostermarsch-Abend mit UISGE

19. April, 19 Uhr im Galerie-Café Maya, Wismarsche Str. 21:

UISGE, sprich Ischge, spielt Folk auf der Gitarre aus 8 Jahrhunderten, eigene Songs und fremde Federn.

Das UISGE stammt noch aus der irischen Phase und ist dann beibehalten worden.

An sich ist das Selbstverständnis eines Folksängers spätestens seit Woodie Guthries Zeiten, kritische und deshalb auch politische Lieder zu Gehör zu bringen. Das trug sich weiter über Pete Seeger, Bob Dylan, John Foggerty, Bruce Springsteen, Tracy Chapman und noch viele andere mehr, an die ohne Woody und Pete gar nicht zu denken gewesen wäre. So fühlt sich auch ein UISGE dazu berufen, die Tradition weiter zu führen. Im Repertoire sind Neil Young, Mühsam, Kästner, ZZ Top, die Stones und vor allem UISGE.
 
In der aktuellen CD „Sand“ ist alles drin, was die GEMA erlaubt, ohne mensch großartig zur Kasse zu beten:
 
UISGE - Gitarrist und Sänger in den Sparten Folk - Blues - Rock - politische, auch eigene Lieder.
Die CD „Sand“ kann an diesem Abend auch gekauft werden.